Matthias Hermsdorf postete am 2011-09-06 13:30 in Polen, Reisebericht
Mähdrescher und Kanu
Abkühlung
altes Haus

Das Wetter ist gut, etwas bewölkt und angenehm warm. Die See ist ruhig.

Das Kanu ist so wie erwartet, ein normales Kunststoffding. Die Paddel dagegen sind von einem antiquierten Typ. Sie sind aus Holz und ziemlich schwer.
Mit dem Kanu sind wir hier auch die Ungewöhnlichen. Fast alle anderen haben Doppelkajaks. Im Verleih standen neben den aneren 20 Kajaks auch nur dieses eine Kanu. Die einzig anderen Kanufahrer, die wir gesehen haben, war ein Vierergrüppchen aus Berlin.
Mit denen haben wir auch gemein, dass wir, anders als fast alle Polen, Oberteile an haben. Die Polen scheinen Ganzkörpersonnenbrände zu mögen.


Matthias Hermsdorf postete am 2011-09-05 08:45 in Polen, Reisebericht
Polnische Busse

Nach 3min waren wir wieder aus dem Häuschen raus und nach 10min saßen wir im Bus nach Stary Follwark.
Im Bus half uns noch eine junge Frau mit der Verhandlung zur Zielhaltestelle.
Später trafen wir sie wieder, sie saß jetzt hinter der Rezeption des Zeltplatzes.
Nach baden und rumgammeln haben wir ein Lagerfeuer gemacht, Toast gegrillt und Irish Mist getrunken. Der Tag war gut.


Matthias Hermsdorf postete am 2011-09-05 08:34 in Polen, Reisebericht
Bahnhof Suwalki

Mit der Straßenbahn sind wir gestern zum Bahnhof gefahren. Ein IC brachte uns nach Suwalki, wo wir 12:30 eintrafen. Es gab vor dem gut besuchten Wald-und-Wiesenbahnhof eine große Stadtkarte. Bis zum Busbahnhof waren es noch ein paar Hundert Meter. Dort sollte auch eine Touriinfo sein. Auf dem Weg dorthin pflückten wir Äpfel. Dieses Jahr ist ein Apfeljahr.
Die Touriinfo sah dann mehr aus wie ein Reisebüro. Ich kaufte eine Wasserwanderkarte von der Czarna Hanca. Die gab es sowohl mit einem 7 Sloty als auch mit einem 9 Sloty Preisschild. Ich nahm die billigere. Während die eine Bedienstete am telefonieren war, und dennoch mit uns sprechen wollte, zeigte sich dass sie außer dem Polnischen keiner anderen Sprache mächtig war. Wir konnten uns verständigen, dass wir nach Stary Follwark wollen. Sie rief etwas nach hinten und dort begannen zwei andere zu gestikulieren, dass gleich der Bus auf Haltestelle 5 kommen würde.


Matthias Hermsdorf postete am 2011-09-04 06:12 in Polen, Reisebericht
Frühstück im Moonhostel

Sooo früh. Wir haben schon Frühstück gegessen und checken jetzt aus. Es gibt 3 Züge nach Suwalki; Früh, Mittag und am Abend. Wir nehmen den ersten, und der fährt 7:35 los.


Matthias Hermsdorf postete am 2011-09-03 20:03 in Polen, Reisebericht
Stahl und Glas in Warschau
ein netter Wochenmarkt

Eine alternative Szene scheint es hier nicht zu geben. Solche kleinen und interessanten Läden haben wir nicht gefunden und auch das Mädchen an der Hostelrezeption schaute uns verständnislos an, als wir danach fragten. Es gab da einen Wochenmarkt mit lokalen Produkten, auf dem es bedruckte Beutel gab, die ich das letzte Mal auf der BRN in Dresden gesehen habe. Aber ansonsten gibt es hier fast nur die Chiceria.

Abendessen gibt es heute im Hostel. Reis mit einer Currypfanne made by Franzi kommt auf den Tisch.


Matthias Hermsdorf postete am 2011-09-02 13:44 in Polen, Reisebericht
alte Dampflocks

Wir sind irgendwo kurz vor Lodsch. Franzi hat den Sprachführer in der Hand. Es scheint in sofern einfach zu sein, dass alle scheinbar unaussprechlichen Buchstabenkombinationen zum "sch" werden.


Matthias Hermsdorf postete am 2011-09-02 09:37 in Polen, Reisebericht

Vor genau einem Monat sind wir nach Polen gefahren. Notizen habe ich unterwegs geschrieben. Eine Internetverbindung zum postenhatte ich nicht. Jetzt sind die Sachen soweit aufbereitet und werden in der Reihenfolge des schreibens mit je genau einem Monat Verspätung veröffentlicht.


Matthias Hermsdorf postete am 2011-09-02 07:30 in Polen, Reisebericht
warten auf den Berlin-Warschau-Express

Heute, am Dienstag, dem 2.8.2011 starten wir, Franzi und ich nach Polen. Dort werden wir Warschau besichtigen und zwei Nächte bleiben. Anschließend geht es mit dem Zug weiter über Bialystok nach Suwalki. Am Wigrysee werden wir in Stary Folwark ein Kanu mieten und dann über den Czarna Hanca und dem Augustowkanal nach Augustow fahren. Das wird vorraussichtlich 10 Tage dauern. Was wir in der folgenden Woche machen werden, ist noch offen. Zurück müssen wir erst am 21.8. sein. Vielleicht trampen wir auf Rückzu, oder gucken noch mal in die Masuren.

Jetzt aber geht es erst einmal mit dem IC nach Berlin und dann mit dem Berlin-Warschau-Express nach Warschau.


Matthias Hermsdorf postete am 2011-08-27 14:56 in Beobachtungen, Dresden, Sommer
Hechtfest 2011 - und wir sind mittendrin
Seifenblasen im Regen vor Kuchenstand

Nach 34°C gestern sind heute nur 18 und Nieselregen. Hechtfest ist trotzdem und die Leute sind unterwegs. Unsere Nachbarn verkaufen Crepes. Unsere Kuchen sind noch im Ofen. Die Band auf der Bühne an der Ecke sind gut zu hören. Sie spielen Lieder wie Ghostrider in the Sky und Jonny be good. Die Laune hier ist ausgezeichnet.


Matthias Hermsdorf postete am 2010-12-15 11:36 in Beobachtungen, Dresden, Winter
Pappschnee in rauen Mengen

...hat geschneit die ganze Nacht...

Heute habe ich dann den größten Teil des Wegs ins Büro mein Fahrrad geschoben. Ich nehme an, das das mir mehr Spaß gemacht hat, als mit dem Auto über das Eis unter dem Schnee zu schlittern oder auf die stickige und überfüllte Straßenbahn zu warten.

Inhalt abgleichen