Dasher

Kürzlich wurde ich auf das Programm Dasher gestoßen. Es ermöglicht Texteingaben ohne Tastatur.

Das ist für jene hilfreich, denen es nicht möglich ist eine Tastatur zu benutzen. Die einen haben gerade ein TabletPC oder ein Smartphone vor sich, das sich am besten über ein Touchscreen bedienen lässt. Neben den Anderen liegt gerade eine Freundin im Bett der viel zu kleine Wohnung und jedes Tastengeklappere wäre viel zu laut. Es gibt dann noch die, die keine Hände haben, oder sie nicht bewegen können, doch sind diese wohl in der Minderheit.

Es funktioniert über eine fraktale Darstellung des Zeichenvorats in Verbindung mit einem Vorhersagemodell über die vorrausichtlich kommenden Zeichen.

Auf der rechten Seite eines Quadrats werden kleine Quadrate mit allen Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Zahlen und der Interpunktion angezeigt. Je weiter ich mich nach rechts bewege, desto größer wird das Zielfeld. Trete ich in das Zielfeld ein, wird der Buchstabe geschrieben und auf der rechten Seite erscheinen neue Zeichen.

Mit jedem Durchlauf werden die häufiger benutzen Zeichen gleich zu Anfang größer dargestellt, bis sich ganze Worte recht flüssig schreiben lassen.

Aber Vorsicht, dieses Programm macht süchtig, da das Beenden des Schreibflusses hier mehr Energie bedarf als das Wählen neuer Worte aus den sich aufdrängenden Möglichkeiten.

Durch das Schreiben dieses Textes wurden keine Tasten verletzt.

Dasher

Kommentare

zeit

wie lange hats denn gedauert?

Kurz

Jedes Wort, das 3x aufgetaucht ist, wird danach gut eingebunden. Statt selber Schreiben kann man auch Texte importieren.

Allerdings würde ich den von Hause aus mitgelieferten Text leeren, da dort seltsamerweise das häufigste Wort "Terrorist" ist.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen