Prag Eintrag 3, So. 20:46, im Hostel

Karlsbrücke und Touristenschiff

Meine Füße sind platt, aber blasenlos. Diese Hostels haben sich vor mir versteckt, das ist unfassbar. Entweder habe ich völligen Unsinn notiert, die eingesehene Hosteldatenbank ist absolut veraltet, oder die Hostels haben hier gut funktionierende Tarnungen.

Nach Überquerung der Manesuv Most, einer Brücke erwartete mich auf der anderen Seite eine Pasticerie/Bäckerei, mit allerlei leckeren Backspezialitäten, die im allgemeinen auf "Blätterteig mit etwas dazu" beruhten. Mit Süßem gestärkt zog ich weiter bis zum Staromestske Namesti, einem großen Platz. Ein paar Mittelaltermarktleute waren auch da. Tschechische Schmiede schmieden also auch in der Tschechei.

Vor einer Turmuhr sammelte sich eine Menge. Auf zwei Zifferblättern zeig sie das Datum, Tierkreiszeichen und auch die Uhrzeit. Zwei Klappen darüber deuteten auf eine mechanische Spielerei hin und die Tatsache das es 17:55 war erklärte den Auflauf.

17:57 öffneten sich die Türen. Mehrere Heilige schauten nacheinander heraus und gingen wieder. Die Klappen schlossen sich und die Leute klatschten. ... Wenn schon mechanisch verschobene Holzfiguren für solche Begeisterung sorgen, ist es irgendwo klar, das Laptopinnenleben an Magie grenzen.

Stände mit Knabberzeug bieten auch hier ihre Spezialität an. Für Prag sind das Zylinder aus Knüppelkuchenteig, überzogen mit einer Zucker-Nuss-Mandel-Mischung. Bei einem Preis von 50Kc sind sie auch sehr lecker.

Von hier aus Richtung Süden enthielt mein in Dresden geschriebener Zettel 4 Adressen von Hostels. Hier habe ich zwar einen Laptop, aber Wlan geht gerade nicht. Ein Superhandy mit GPS habe ich auch nicht. Da blieb dann bloß fragen und suchen.
Fragen führte mich nicht zum Ziel. Die fünfergruppe junger deutscher Touristinnen schaute auf meine Frage, wo es hier ein Hostel gäbe ratlos. Dann deuteten sie in 7 Richtungen und wußten doch nichts genaues.
Suchen half auch nur insofern, als das ich eine der notierten Adressen fand, in der nun die Polizei residierte. Ein anderes Hostel war geschlossen. An der Adresse des dritten fand ich nur einen Gemüseladen. Die vierte Straße tauchte einfach nicht in meinem Stadtplan auf, war aber laut google maps und meiner Erinnerung aber auch hier irgendwo.

19:00 kam ich mal wieder am Nationalmuseum vorbei. Es war leerer. Würden da nicht ein knutschendes Pärchen genau vor der Hand des Bärtigen stehen, wäre der Moment gut um den Geocache zu bergen.
Kaum hatte ich das zuende gedacht, öffnete sich hinter mir die Tür des Museums und spuckte eine unüberschaubare Menge an Leuten aus.

Eine weitere Runde auf der Suche nach Hostels brachte nicht mehr Erkenntnis als zuvor. Eine Stunde später kam ich wieder an dieser Prachtstraße vorbei, setzte mich, gab die Suche nach den recherierten Adressen auf und atmete durch.

Suchen hilft nicht. Finden muß man. Also stand ich auf, lief 20m die Straße herunter, bog beim H&M nach rechts in die Querstraße Rictung Norden ein, und nahm weitere 20m später auf der linken Seite den Eingang zu der Passage, über deren Eingang das übergroße Schild "Hostel" prangte.

Hier sitze ich nun. Das Bett in einem 4-er Zimmer kostet 320Kr, also ~13€. Es ist einfach, aber sauber. Frühstück gibt es für den Preis nicht. Bettwäsche schon, auch wenn sie mit 1,7m nicht sonderlich lang ist. Ein tschechisches Pärchen wird hier ebenfalls schlafen. Das vierte Bett ist noch frei.

Jetzt ist es 21:11 und für mich Zeit mich abermals ins Getümmel zu stürzen.

der Eingang zur U-Bahn ist gut in das Stadtbild integriert
Mr. Smith
org. Prager Knabberzeug
Touriattraktion: Uhr
ein schöner Hinterhof
Burger gefällig`?
Prag Eintrag 3, So. 20:46, im Hostel
da ist der Cahce

Kommentare

Zuckerzeug

Dieses Zuckerzeuggebäck hab ich auch vor 2 Jahren in Rumänien gegessen. War nicht mein Fall, viel zu süß und ein komischer Nachgeschmack im Gebäck.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen